HomeWIRTSCHAFTVOLKSWIRTSCHAFTEconomiesuisse warnt vor der tiefsten Rezession seit Jahrzehnten

Economiesuisse warnt vor der tiefsten Rezession seit Jahrzehnten

Economiesuisse warnt vor der tiefsten Rezession seit Jahrzehnten

Die Corona-Krise hinterlässt tiefe Spuren in der wirtschaftlichen Entwicklung der Schweiz. Der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse erwartet, dass das Bruttoinlandprodukt 2020 um 5.4% zurückgeht.

Economiesuisse sorgt sich um die Wirtschaft in der Schweiz. Nach einer raschen Teilerholung über den Sommer 2020 folge der beschwerliche Weg zurück mit wenig Dynamik.

Exportindustrie leidet unter der schwachen Nachfrage

Laut den Ökonomen von Economiesuisse wird besonders die Exportindustrie noch länger unter der schwachen internationalen Nachfrage leiden. Deswegen soll das Bruttoinlandprodukt (BIP) per Ende 2021 noch tiefer liegen als 2019, und die Arbeitslosigkeit soll von durchschnittlich 3.8% in diesem auf 4.3% im nächsten Jahr ansteigen.

Das sind die Erwartungen von Economie Suisse für 2020 und 2021

Rasche Erholung ist nicht in Sicht

Eine rasche Erholung erwarten die Ökonomen nicht. Sie rechnen für 2021 mit einem Wachstum von 4.1%. Dies allerdings nur, wenn es zu keiner zweiten Corona-Welle und einem weiteren Lockdown kommt.

Share With:
Rate This Article

info@s-mediacomm.ch

No Comments

Leave A Comment