HomeGELDANLEGENDie Hypothekarzinsen bleiben auch 2020 sehr attraktiv

Die Hypothekarzinsen bleiben auch 2020 sehr attraktiv

Die Hypothekarzinsen bleiben auch 2020 sehr attraktiv

Die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) wird die Geldpolitik ihres Vorgängers Draghi weiterführen. An der Nullzinspolitik ändert sich also nichts. Auch die Schweizerische Nationalbank (SNB) behält ihren geldpolitischen Kurs bei. Das wirkt sich auch auf die Hypothekarzinsen aus.

Die Hypothekarzinssätze sanken im 1. Halbjahr 2019 massiv, bevor ab Ende August eine eher leichte aber stetige Aufwärtsbewegung einsetzte. Ende Jahr lag das allgemeine Zinsniveau allerdings noch immer klar unter dem Stand von Anfang 2019.

Die Inflationserwartung für 2020 liegt nahe 0% und das Wirtschaftswachstum wird auch 2020 nur minim (wenn überhaupt) stärker sein als die rund 1% des Jahres 2019.

Mitte Dezember 2019 verkündeten die USA und China eine weitgehende Einigung im Handelsstreit. Da es Mitte Januar tatsächlich zu einer Unterschrift unter das Abkommen kam, dürfte sich dies weiter entspannend auf die Weltwirtschaft auswirken.

Geopolitische Unsicherheiten, Kriegsgebaren, Säbelrasseln usw. (Stichwort Iran) führen unmittelbar zu tieferen Zinsen.

Die Zinskurve wurde im Dezember 2019 geringfügig steiler, ist im historischen Kontext aber noch immer äusserst flach. Eine zehnjährige Festhypothek kostet nur rund 25 Basispunkte mehr als eine zweijährige.

Kunden von MoneyPark erhalten folgende Konditionen (Stichtag 31. Dezember 2019):

2 Jahre: ab 0.41 %

5 Jahre: ab 0.55 %

10 Jahre: ab 0.68 %

15 Jahre: ab 1.04 %.

MoneyPark empfiehlt:

Auch Geldmarkt-Hypotheken weisen eine Rahmenlaufzeit auf. Diese liegt oft bei zwei bis drei Jahren. Zudem bestehen konditionenseitige Unsicherheiten hinsichtlich des Wechsels von Libor zur Saron. Daher sollte als Alternative unbedingt eine kurzfristige Festhypothek geprüft werden. Beispiel: Zweijährige Festhypotheken notieren mit 0.41% wesentlich tiefer als Geldmarkt-(Libor)-Hypotheken, die aktuell ab 0.55% abschliessbar sind.

Auslaufende Festhypotheken können bis zu zwei Jahre vor dem eigentlichen Vertragsende verlängert werden. Wer frühzeitig mit dem Vergleichen beginnt, gewinnt wichtige Zeit und begibt sich so nicht unnötig in die Abhängigkeit des bisherigen Hypothekarinstitutes.

Die Zinskurve ist noch immer sehr flach, langfristige Festhypotheken sind daher tendenziell zu favorisieren. Aufgrund der zunehmenden Konkurrenzsituation unter den Anbietern lohnt es sich, auch Laufzeiten von mehr als zehn Jahren zu prüfen.

Taktische Hypothekarabschlüsse gelingen nur bei einer täglichen Beobachtung der Hypothekarzinsen.

Über MoneyPark

MoneyPark ist ein Hypothekarspezialist in der Schweiz. MoneyPark offeriert Hypothekar- und Vorsorgelösungen von mehr als 100 Partnern, darunter Banken, Versicherungen und Pensionskassen. Die Beratung erfolgt entweder in einer der über 25 Filialen oder ortsunabhängig via Telefon. Seit Juli 2017 gehört mit DL der Westschweizer Branchenführer im Hypothekarbereich zu MoneyPark.

Share With:
Rate This Article

info@s-mediacomm.ch

No Comments

Leave A Comment