HomeFINANZENDie Deutsche Börse startet Online-Seminare für Privatanleger im Januar

Die Deutsche Börse startet Online-Seminare für Privatanleger im Januar

obs/Deutsche Börse AG

Die Deutsche Börse startet Online-Seminare für Privatanleger im Januar

Die Deutsche Börse veranstaltet über ihre Capital Markets Academy ab 12. Januar 2021 Online-Abendseminare für Privatanleger. Denn: In Sachen Finanzbildung führen Deutsche die Rangliste der finanziellen Analphabeten an, sagen Experten.

Bildquelle: obs/Deutsche Börse AG

Die Deutsche Börse bietet unter dem Motto «Ihr Weg zur Börse» von Januar bis April 2021 Abendseminare an. Im März soll es auch Seminare für Frauen geben. Die Seminarreihe (13 Abendseminare) kostet 806,73 €. Die Seminare können auch einzeln gebucht werden.

Am Anfang der Seminarreihe stehen die Themen «Börsenwissen kompakt», «Aktien und Anleihen», «Finanznachrichten», «Börsenpsychologie», «Anlagestrategien» und «Asset Allokation». Im weiteren Verlauf wird vertiefend auf andere Anlageklassen wie ETFs, Optionsscheine, Futures und Zertifikate eingegangen. Zudem werden die Wertpapieranalyse und eine praxisnahe Einschätzung von Handelssignalen behandelt. Alle Seminare finden online an Werktagen jeweils von 17.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr statt.

«Die private Altersvorsorge ist wichtiger denn je. Über unsere Online-Seminare können sich Interessierte trotz Pandemie Börsenwissen aneignen, damit sie informierte Entscheidungen bei der Geldanlage treffen können. Das Feedback zu unseren Online-Angeboten war bisher durchweg positiv, weil auch per Livestream ein reger Austausch möglich ist», sagt Ulf Mayer, Leiter der Capital Marktes Academy der Deutschen Börse.

Seminare für Frauen gehen 2021 in die nächste Runde

Darüber hinaus gehen die Angebote speziell für Frauen im März 2021 weiter.

Der Seminartag «Finanzplanung, Geldanlage und Altersvorsorge» wird von Frauen für Frauen gestaltet und findet am 13. März online statt. Das Programm besteht aus drei Modulen. Das Modul I «Finanzen eine weibliche Perspektive» vermittelt Grundlagen der Börse. Im Modul II «Keine Angst vor der Börse» geht es um Vermögensaufbau, Börsenpsychologie sowie Anlageklassen und Anlageinstrumente. Mit Modul III wird es dann praktisch: Wie eröffne ich ein Depot? Wie suche und finde ich ein für mich geeignetes Wertpapier?

Weitere Informationen zu den Seminaren für Frauen sowie den Abendseminaren «Ihr Weg zur Börse» sind unter https://www.academy.deutsche-boerse.com/iwb/ zu finden.

Börsenwissen können Interessierte zudem auch direkt online und kostenlos abrufen: Unter https://academy.deutsche-boerse.com/Format/E-Learning/ können Anlegerinnen und Anleger unabhängig von Ort und Zeit zahlreiche Online-Trainings absolvieren.

Über die Capital Markets Academy

Die Capital Markets Academy bündelt sämtliche Trainingsaktivitäten der Gruppe Deutsche Börse und ist Ansprechpartner für Kapitalmarkt-Know-how und Börsenwissen. Das Angebot reicht von Abendveranstaltungen für Privatanleger und semiprofessionelle Anleger bis hin zu Fachseminaren, Zertifikatslehrgängen und Online-Systemschulungen für Intermediäre, Händler, Back Office-Mitarbeiter und weitere Beteiligte aus dem Börsenumfeld. Dabei arbeitet die Capital Markets Academy auch mit deutschen und internationalen Weiterbildungseinrichtungen und weiteren Kooperationspartnern zusammen. Die Capital Markets Academy sorgt außerdem im behördlichen Auftrag für die Weiterentwicklung und Abnahme der Händlerprüfungen für die öffentlich-rechtlichen Anstalten Frankfurter Wertpapierbörse und Eurex Deutschland.

Was lernen wir daraus?
  1. Das Finanzwissen ist in der Bevölkerung nicht stark verbreitet.
  2. Die deutsche Börse hat ein Interesse daran, mehr Menschen für den Handel mit Wertpapieren zu mobilisieren. Schliesslich verdient sie nicht nur an den Seminarteilnehmern, sondern vor allem am Börsenhandel. Ergo müssen mehr Menschen über Wertschriften und den Handel damit lernen.
  3. Die Frage ist, wie viele Menschen mit schlechtem oder geringem Finanzwissen sich für solche Online-Seminar mobilisieren lassen. Denn nur wer bereits Interesse an Finanzen hat, wird die Berichterstattung über und von der Börse überhaupt lesen.
  4. Dennoch wird es darunter sicherlich Interessierte geben, die so ihr Finanzwissen aufbessern können. Eine «win-win» Situation, wie es scheint.
Share With:
Rate This Article

info@s-mediacomm.ch