HomeINVESTDer Kampf ums Bauland in Europa verschärft sich – ebenso wie die Ungleichheit

Der Kampf ums Bauland in Europa verschärft sich – ebenso wie die Ungleichheit

Der Kampf ums Bauland in Europa verschärft sich – ebenso wie die Ungleichheit

Die Bodenpreise explodieren und spalten die Gesellschaft. Auf der einen Seite die Eigentümer, auf der anderen Seite die, die Boden dringend benötigen aber nicht bezahlen können. Denn Investoren fluten mit ihrem Geld den Immobilienmarkt und machen so Boden für viele unbezahlbar. In München liegt der Bodenrichtwert pro Quadratmeter in der Spitze bereits bei unglaublichen 160.000 Euro! In der Story im Ersten ” Goldgrube Bauland” kämpfen Familien, Bürgermeister und Landwirte für mehr Gerechtigkeit.

Tatsächlich ist Deutschland, wie auch die Schweiz, eine der ungleichsten Gesellschaften in Europa. Die Ungleichverteilung innerhalb einer Gesellschaft wird mit dem GINI-Index gemessen. Steht dieser bei 1, gehört das Vermögen nur einer Person. Steht der GINI-Index bei 0, ist alles gleich verteilt. In Deutschland steht er bei 0,76, in der Schweiz bei 0,75. Das heisst, diese Länder gehören zur Spitze in Sachen Ungleichheit.

Quelle: Sendung «marktcheck»

Share With:
Rate This Article

info@s-mediacomm.ch

No Comments

Leave A Comment